FRAUEN SIND EITEL. MÄNNER? NIE-!

Die Schauspielerin und Sprecherin MARINA ERDMANN präsentiert Hintergründiges & Humorvolles des großen Satirikers und Kabarettisten Kurt Tucholsky. 
Ob es nun um so lebenswichtige Fragen geht wie: 
Was tun Frauen bevor sie ausgehen? 
Wie krieg ich ne Million und ewige Lebensbuntheit? 
Was macht ein Chef aus erotischen Träumen? 
Wie lebe ich bequem von den reichen Leuten? 
Warum erhält „auf´s Töpfchen gehen“ die Freundschaft? 
Wie kann ein Ehepaar gemeinsam (!) einen Witz erzählen?

Dieses Kurt-Tucholsky-Programm geht all den Dingen auf den Grund, kredenzt Wortspiele und bietet auf humorvolle Weise spannende und kuriose Tipps. Versprochen!

Marina Erdmann studierte erfolgreich an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Stationen ihrer Bühnenlaufbahn waren bislang unter anderem das Staatstheater Cottbus, das Theater Magdeburg und die Bühnen der Stadt Gera sowie verschiedene Theater in Berlin, darunter das Berliner Ensemble, das Schlosspark Theater, das Theater 89, das Deutsche Theater, das Kriminal Theater und Die Stachelschweine. Erdmann arbeitet auch gelegentlich vor der Kamera, spielte hier in mehreren Folgen der Krimireihe Polizeiruf 110 die Ehefrau des ermittelnden Oberleutnant Grawe, dargestellt von Andreas Schmidt-Schaller, Für alle Fälle Steffanie, Der Landarzt… 2012 gründete Erdmann theater text & ton, ein Projekt, mit dem sie eigene Produktionen gestaltet, zum Beispiel literarische Programme mit Texten von Kurt Tucholsky oder als Katharina von Bora, der Ehefrau Martin Luthers. Des Weiteren ist sie als Schauspieldozentin tätig und lehrte an der Theaterakademie Sachsen, der Berliner Universität der Künste, der Filmuniversität Babelsberg und der Etage.

homepage: http://marina-erdmann.de

Vorstellung

25.11.2020, 19.30 Uhr

"FRAUEN SIND EITEL. MÄNNER? NIE-!"

mit Marina Erdmann