Gundula Köster

Gundula KösterGundula Köster spielt bei ihrem ersten Engagement am Theater im Palais die Töchter Angélique und Louison in „Der eingebildete Kranke“ von Molière.
Sie studierte von 1982-1986 Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Von 1986 bis 1995 war sie festes Mitglied im Ensemble des Maxim-Gorki-Theaters Berlin.
Große Frauenrollen spielte sie u.a. unter der Regie von Thomas Langhoff, Martin Meltke oder Volker Hesse. Weitere Engagements folgten am Prinzregententheater München, dem Staatstheater Cottbus und dem Deutschen Nationaltheater Weimar.
Darüber hinaus war sie im Fernsehen u.a. im „Polizeiruf 110“, „Ich habe nein gesagt“ und „Die Braut“ (Regie: Egon Günther) zu sehen.