Ich bin auf der deutschen Titanic geboren
Gerlinde Kempendorff & Die GlücksSpieler

 

ICH BIN AUF DER DEUTSCHEN TITANIC GEBOREN
Alte, neue Texte und neue, alte Lieder
Reumschüssel spielt was Kongeniales und Kempendorff quasselt und singt dazwischen
Zum letzten (!) Konzert mit den WENDELIEDERN kommt die Band "GlücksSpieler" noch einmal zusammen:
Markus Schloussen (bass) und Vladimir Miller (sax, kl, akk)
 
Seit fünf Jahren arbeiten Christine Reumschüssel und Gerlinde Kempendorff künstlerisch und im Projekt MUT - Musikunterricht im Tandem - im Schulcoaching zusammen.
 
Nach der Platte "Glück gehabt", die 2015 für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert war und dem schönen "Kessel Buntes" zum 40jährigen Bühnenjubiläum 2016 von Gerlinde Kempendorff, stehen wir fassungslos vor dem Ereignis 2019: 30 Jahre Mauerfall. Unfassbar, unglaublich, dass das schon so lange her sein soll. Wir haben uns 30 Jahre auf der Überholspur selbst versucht zu überholen, um den Anschluss nicht zu verpassen. Jetzt hört man auch wieder Töne, die wir schon lange kennen. Flächendeckende Kitas ..., Frauen muss Karriere machbar gemacht werden ... Strukturen schaffen, damit mehr Kinder geboren werden ... Ganztagsschule mit Mittagessen für alle Kinder kennen wir auch irgendwo her…

Die Liedtexte sind alle aus den Programmen „Splitter“ (1987) und „Nichts ist von Dauer“ (1989 - 91). In den Neuvertonungen von Christine Reumschüssel kommen sie aktuell daher und erzählen einerseits noch einmal wie das war: Friedliche politische WENDE, Mauerfall, Neubeginn in alten Strukturen und andererseits auch das, was uns Ossis nach wie vor fehlt: Die Anerkennung der Lebensleistung vor dem Mauerfall. Das war damals so und ist heute nach wie vor so - komisch, nach 30 Jahren!!! 

 
 

Christine Reumschüssel (p)

Christine Reumschüssel

  • 1958 Radeberg
  • erster Klavierunterricht mit 5 Jahren
  • Spezial- und Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber” Dresden Studium: Klavier, Klassik und Jazz Berufsausweis 1980, seitdem freischaffend
  • 1983 Berlin: „Kleeblatt”, Barbara Thalheim & Band, Rundfunksinfonieorchester und diverse Kammerbesetzungen, Konzerte und Studio-Produktionen mit Mikis Theodorakis, Klavierduo „Vier hände-verrückt”, Freundschaft mit Kurt Schwaen, Uraufführungen und mehrere CD-Produktionen seiner Werke, Musikalische Leitungen u.a. im Berliner Ensemble, Deutschen Theater, Konzerthaus am Gendarmenmarkt, Literarisch-musikalische Programme mit Angelica Domröse, Hilmar Thate, seit 2005 Musikalische Leitung im Theater im Nikolaiviertel
  • „GlücksSpielerin” seit 2012

Gerlinde Kempendorff (voc)

Gerlinde Kempendorff

  • 1955 Magdeburg
  • 1974 Humboldt-Universität Berlin Studium: Musikerziehung/Germanistik
    Parallel: Musikschule Friedrichshain Berlin
  • 1979 Hochschule für Musik „Hanns Eisler” Berlin Studium: Gesang, Chanson, Jazz, Musical, Rock
  • Examen und Berufsausweis 1982 – seitdem künstlerisch freischaffend unterwegs
  • 1987–1991 Kempendorff & Band, bis heute: viele Soloprogramme mit unterschiedlicher Besetzung, Arbeit an Theatern (Staatsoper Unter den Linden, Theater im Palais) und Varietés (GOP's, Wintergarten, Friedrichstadtpalast, Krystallpalast) und die vielen Kleinkunstbühnen im deutschsprachigen Raum
  • 2012 Eröffnung des KKW Kleinkunstwerk Bad Belzig
  • „GlücksSpielerin” seit 2012

Marcus Schloussen (b)

Marcus Schloussen

  • 1954 Bad Homburg v.d.H.
  • 1959 „Verschleppung” nach Ostberlin
  • Chemiefacharbeiter, Oberwachtmeister der Volkspolizei
  • 1977 Musikschule Friedrichshain Berlin
  • 1979 Hochschule für Musik „Hanns Eisler” Studium Baßgitarre und Kontrabaß
  • Berufsausweis 1981, seitdem freischaffend
  • Bands: „Setzei”, „Reform”, Barbara Thalheim & Band, viel Theater- und Studiomusik, seit 1999 bei „Renft”
  • „GlücksSpieler” seit 2013
  • Marcus Schloussen bei Renft

Vladimir Miller (kl, sax, akk, bal)

Vladimir Miller

  • 1955 Atbassar, Kasachstan
  • 1978 Gnessin – Musikakademie Moskau Studium: Klarinette, Saxophon
  • 10 Jahre Philharmonisches Sinfonieorchester Uljanowsk
  • 1992 Berlin, Deutschland
  • Theater Senftenberg, viele Jahre für Stage-Entertainment, Film- und TV-Produktionen, Kammermusik, verschiedene Jazzformationen
  • „GlücksSpieler” seit 2013

Vorstellung

keine Termine vorhanden

GASTSPIEL

ICH BIN AUF DER DEUTSCHEN TITANIC GEBOREN
Alte, neue Texte und neue, alte Lieder

von und mit

Gerlinde Kempendorff und
Christine Reumschüssel (p)
Markus Schloussen (bass)

Vladimir Miller (sax, kl, akk)