Spielplan

otto reutter

Mai    Juni    August 

GASTSPIEL KKW-KleinKunstWerk Bad Belzig
Früher war alles auch nicht schlechter
Geschichten, Lieder, Stücke aus dem Wahnsinn Leben 
von und mit GERLINDE KEMPENDORFF 
und CHRISTINE REUMSCHÜSSEL (p)

Ein Kaleidoskop aus Liedern, Texten und Stücken zweier Künstlerinnen,  die gern aus dem Vollen jahrzehntelanger künstlerischer Arbeit schöpfen, Altes mit Neuem verbinden und sich selbst und ihr Publikum damit erfreuen. 
Tickets

02.05.
Mittwoch
19.30

BERLINER GESCHICHTEN
Der 35. Mai von Erich Kästner
Abend/ Falkenau (p)// Streichhahn/ Spengler

Oder „Die Ringelhuth-Initiative“. Das kann in etwa die Geschehnisse jeweils am 35. Mai erklären, an dem der Mensch auf das Äußerste gefasst sein muss. Ringelhuth ist gewappnet, er hat nicht nur eine Apotheke, sondern auch viel Phantasie und weiß: Tagträume erhalten unser seelisches Gleichgewicht.
Tickets

 

03.05.
Donnerstag
19.30

GASTSPIEL Theater am Rand
Gott ist zu langsam
nach dem Roman von Walfriede Schmitt 
Nicole Haase ||  mit WALFRIEDE SCHMITT 
und JENS-UWE BOGADTKE

Eine Berliner Destille im heutigen Osten der schönen deutschen Hauptstadt. Beim Gastwirt Werner, in seiner geliebten Kneipe, holen sich die Leute aus dem Kiez Rat, Zuspruch, Erleichterung und die nötige Bettschwere. Ihre Schwierigkeiten mit sich selbst und den Zeichen der Zeit sind komisch und berührend und werden mit dem nötigen Ernst und voller Lachen erzählt.
Tickets

05.05.
Samstag
19.30

GASTSPIEL
KURT TUCHOLSKY 
AFFENKÄFIG BERLIN
 Friederike Nölting/ Nicole Haase /
Komposition und am Klavier: Ulrich Gumpert

In Berlin geboren und aufgewachsen, wurde Tucholsky zur berühmtesten Stimme der Zwanziger Jahre. Mal spöttisch, mal sentimental, mal bissig beschreibt er den Berliner Alltag, mit Charme und Witz die Berliner Gesellschaft, die Lebensumstände oft mit Berliner Schnauze.
Tickets

06.05.
Sonntag
16.00

BERLINER GESCHICHTEN
OTTO REUTTER. UND SO KOMM‘N WIR AUS
DER FREUDE GAR NICHT RAUS 
Abend/ Falkenau (p)// Spengler

In den „Goldenen Zwanzigern“ sang Otto Reutter von Alltagsgeschichten, von kleinen Übeln und großen Dummheiten, er sang vor allem den Menschen aus dem Herzen. Sie liebten ihn dafür und für seinen Mut zum Galgenhumor. Und dafür lieben wir ihn noch heute.
Tickets

09.05.
Mittwoch
19.30

BERLINER GESCHICHTEN
DER BUDDHA VOM ALEXANDERPLATZ

Ernst Gennat - Berlins weltberühmter Kriminalkommissar
Barbara Abend | Ute Falkenau (p) ||
Es lesen und spielen Gabriele Streichhahn und Carl Martin Spengler

"Na, nu erzähl'n Se mal, Ihnen wird viel wohler sein, wenn Se sich ausjesprochen haben".  So begann die unumstrittene Nummer 1 der Kriminalkommissare in den 20er und 30er Jahren in Berlin die Verhöre und die Lösung seiner Fälle: Ernst Gennat, genannt der Dicke oder der Buddha vom Alexanderplatz.
11.05.2018 - PREMIERE
Tickets
12.05.2018
Tickets

11.05.
Freitag
19.30

12.05.
Samstag
19.30

ES WAR DIE NACHTIGALL
von Ephraim Kishon
Ein Musical für Schauspieler
Besson/ Furthmann/ Sternberg/ Falkenau (p)//
Streichhahn/ Bogadtke/ Spengler

Romeo und Julia. Das berühmteste Liebespaar der Literaturgeschichte lebt weiter.  Nein, nicht als Denkmal! Der Dolch konnte sie nicht verletzen und das Gift ihnen nichts anhaben. Aus Liebesschwüren ist Ehealltag geworden, den die pubertäre Tochter munter aufmischt. Pater Lorenzo schaut gelegentlich vorbei, auch die alte Amme lässt sich blicken. Und Shakespeare höchstpersönlich wundert sich, was aus seinen Geschöpfen geworden ist ...
13.05.2018
Tickets
14.05.2018
Tickets

13.05.
Sonntag
18.00

14.05.
Montag
19.30

GASTSPIEL
Theodor Fontane: GRETE MINDE
Novelle nach einer altmärkischen Chronik
Szenische Lesung mit CHRISTIAN KLISCHAT

Gastspiel zum Auftakt des Fontanejahres 2019 
Eine berührende Reise  in die schicksalhaften Verstrickungen einer jener plastischen Frauenfiguren, für die Fontanes Werk vor aller Welt ausgezeichnet ist.
Tickets

17.05.
Donnerstag
19.30

dasschloss

BERLINER GESCHICHTEN
DAS SCHLOSS.
EIN GESPENST PACKT AUS

Ein Feature von Barbara Abend
Abend/ Falkenau (p)// Streichhahn/ Spengler/ Zahlbaum

Erfahren Sie auf unterhaltsame Weise alles über das Berliner Stadtschloss und dessen berühmte Bewohner. Bei einer exklusiven Führung durch die Baustelle des Humboldtforums bleiben zwei Gäste in einem Gewölbe zurück und treffen auf das berühmte Gespenst der Hohenzollern.
Tickets

18.05.
Freitag
19.30

Stadtspaziergang und Vorstellung
ZU FUSS MIT HEINRICH HEINE
Abend/ Falkenau (p) //  Spengler
Führung: Dieter Kirchhof
Treffpunkt: 14:00 Rathausbrücke

Stadtspaziergang mit Dieter Kirchhof und einstündige Vorstellung "Heinrich Heine: Traumbilder" mit Carl Martin Spengler und Ute Falkenau am Klavier.
Tickets

19.05.
Samstag
14.00

GASTSPIEL
Amüsante Geschichten
rund ums älter werden
Es lesen  CARMEN-MAJA und JENNIPHER ANTONI

Carmen-Maja und Jennipher Antoni lesen von Alten, die noch jung geblieben sind und von Jungen, die schon sehr alt aussehen. Lassen Sie sich überraschen mit liebenswerten, skurrilen Geschichten, Anekdoten und Gedichten. Sie alle preisen das Alter, die Jugend, die Weisheit und die Lebenskunst.
Tickets

23.05.
Mittwoch
19.30

Pflichtmandat

DAS PFLICHTMANDAT
MORD AUS MANGEL AN HUMOR
von John Mortimer
Deutsch von Maren Zindel
Besson/ Furthmann// Bogadtke/ Spengler

Unfassbar! Der freundliche, sensible, stille Mr. Fowle wurde verhaftet.  Im Gefängnis erwartet den geständigen Mörder die Todesstrafe, wenn nicht beim Prozess ein Wunder geschieht. Genau dieses Wunder verspricht der schon betagte Anwalt Wilfred Morgenhall. Jahr und Tag hofft er auf so einen Fall ... nein, eigentlich auf überhaupt einen Fall. Er ist belesen, kennt alle einschlägigen Präzedenzfälle. Recht und Gesetz sind sein Lebensinhalt. Jetzt wurde er zum Pflichtverteidiger auserkoren. Die Chance seines Lebens!
24.05.2018
Tickets
25.05.2018
Tickets

24.05.
Donnerstag
19.30

25.05.
Freitag
19.30

BERLINER GESCHICHTEN
Der 35. Mai von Erich Kästner
Abend/ Falkenau (p)// Streichhahn/ Spengler

geschlossene Vorstellung

 

26.05.
Samstag
16.00

RÄTSELHAFTE VARIATIONEN - ENIGMA
von Eric-Emmanuel Schmitt 
Olschok | Pommerening ||  Bogadtke | Werner

Ein überaus erfolgreicher Schriftsteller wird von einem Journalisten besucht. Aber es ist kein normales Interview, das da geführt wird. Die beiden haben sich nie zuvor gesehen. Und dennoch: Da schwelt etwas im Untergrund. Voller Rätsel ist dieses Wechselbad von Ahnungen und Gefühlen, für Akteure und Zuschauer gleichermaßen!
Tickets

27.05.
Sonntag
16.00

AFFÄRE SPITTELMARKT
Komödie von Eugène Labiche
Besson/ Falkenau (p)/ Henning// Streichhahn/ Bogadtke/ Hörnke/ Spengler

Zwei Absolventen des berühmten Berliner Grauen Klosters, inzwischen respektable Bürger, erleben nach einem Alumnitreffen ein böses Erwachen. Denn nach dem feuchtfröhlichen Wiedersehen finden sich die unbescholtenen Herren aus den besten Kreisen in einen Kriminalfall verwickelt.
Tickets

30.05.
Mittwoch
19.30

RINGELNATZ. ANDERS.
Abend/ Falkenau (p)// Köster/ Spengler

Als Ringelnatz sich tatsächlich für eine Stadt entscheidet, ist es Berlin: Dort lebt er, weil er „frischere Luft zu atmen hofft“. Er hört ein Staubkorn lachen und hört die Klage eines Pflastersteins, getreten zu werden, die ungehört bleibt. Überall ist Wunderland. Überall ist Leben.
Tickets

31.05.
Donnerstag
19.30