Spielplan

August   September    Oktober-Spezial

Spielplanvorschau Oktober 2017

BERLINER GESCHICHTEN
Der 35. Mai von Erich Kästner
Abend/ Falkenau (p)// Streichhahn/ Spengler

Oder „Die Ringelhuth-Initiative“. Das kann in etwa die Geschehnisse jeweils am 35. Mai erklären, an dem der Mensch auf das Äußerste gefasst sein muss. Ringelhuth ist gewappnet, er hat nicht nur eine Apotheke, sondern auch viel Phantasie und weiß: Tagträume erhalten unser seelisches Gleichgewicht.
Tickets

06.10.
Freitag
19.30

GASTSPIEL
VERSUCH ÜBER DIE WAHRE ART DAS CLAVIER ZU SPIELEN
mit Franziska Kleinert und Tomas Bächli (p)

Carl Philipp Emanuel Bachs „Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen“ aus dem Jahr 1753 ist ein Gesamtkunstwerk, bestehend aus Sprache und Musik. Die Schauspielerin Franziska Kleinert und der Pianist Tomas Bächli haben daraus einen Theaterabend von  ca. 80 Minuten Länge komponiert.
Tickets

10.10.
Dienstag
19.30

GASTSPIEL
Ein Heinz-Rühmann-Abend
"Jawoll, meine Herrn!"
Buch & Regie: Bettina Päselt | mit MICHAEL J. WESTPHAL 
Klavier & Arrangements: Uli Schmid

Ein Abend voller Ernst und Komik, zum Lachen und zum Weinen und zum Schwelgen in Erinnerungen an die unvergessene Leinwandikone Heinz Rühmann.
Ein Abend mit seinen beliebten Schlagern und Filmrollen.
Tickets

11.10.
Mittwoch
19.30

GASTSPIEL
Duo "Schnieke Musike":
Berlin der wilden 20er Jahre

 Katharina Koch (Gesang) | Sirid Heuts (Akkordeon)

Duo "Schnieke Musike":  weiblich, witzig, verwegen ... Berliner Lieder der goldenen 20er Jahre von Absinth bis Zille-Milieu - heute so aktuell wie vor fast hundert Jahren!
Tickets

13.10.
Freitag
19.30

BERLINER GESCHICHTEN
PREUSSENS LUISE. Vom Ruhm und Nachruhm einer Legende
Westermann/ Falkenau (p)// Streichhahn/ Troegner

Die preußische Königin Luise hatte schon zu Lebzeiten die Gabe, ihr Umfeld zu verzaubern. Unvergessen die Anekdote von ihrer Hochzeit, bei der sie, entgegen aller Etikette, ein Bürgermädchen umarmte.
Günter de Bruyns Buch "Preußens Luise" sowie Briefe, Selbstzeugnisse und Erinnerungen von ihr selbst machen die schillernde Persönlichkeit und ihre Zeit wieder erlebbar.
Tickets

18.10.
Mittwoch
19.30

DAS PFLICHTMANDAT
MORD AUS MANGEL AN HUMOR
von John Mortimer
Deutsch von Maren Zindel
Besson/ Furthmann// Bogadtke/ Spengler

Unfassbar! Der freundliche, sensible, stille Mr. Fowle wurde verhaftet.  Im Gefängnis erwartet den geständigen Mörder die Todesstrafe, wenn nicht beim Prozess ein Wunder geschieht. Genau dieses Wunder verspricht der schon betagte Anwalt Wilfred Morgenhall. Jahr und Tag hofft er auf so einen Fall ... nein, eigentlich auf überhaupt einen Fall. Er ist belesen, kennt alle einschlägigen Präzedenzfälle. Recht und Gesetz sind sein Lebensinhalt. Jetzt wurde er zum Pflichtverteidiger auserkoren. Die Chance seines Lebens!
Tickets

21.10.
Samstag
19.30

MEIN HERR KÄTHE. DAS EHEPAAR LUTHER:
FAMILIENGLÜCK UND WELTGESCHICHTE (UA)

Nickel/ Falkenau (p)// Streichhahn/ Bogadtke

Ein Theaterstück anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation. Mit MEIN HERR KÄTHE inszeniert das THEATER IM PALAIS die nahezu modern erscheinende Beziehung des großen Reformators Martin Luther mit seiner für die damalige Zeit außergewöhnlich emanzipierten Frau Katharina von Bora.
Tickets

31.10.
Dienstag
19.30