Premieren

Premieren

Jubiläumsspielzeit 2020|21 

DIE BIRNEN VON RIBBECK

nach der Erzählung von Friedrich Christian Delius

Szenische Lesung mit Gabriele Streichhahn, Jens-Uwe Bogadtke und Carl Martin Spengler
Regie: Annette Klare

PREMIERE 04.09.2020

EIN SOMMERNACHTSTRAUM
Heinrich Heines ATTA TROLL

Idee und Produktion:  Georg Stephan
Wissenschaftliche Beratung: Heinrich Heine Institut Düsseldorf

Präsentiert von der Jüdischen Gemeinde zu Berlin
Mit Georg Stephan
Mit besonderem Dank an Barbara Abend

GASTSPIEL-PREMIERE 09.10.2020

Selten kommt was Bessres - 
The Sound of Shakespeare

Mit
Nastassja Nass (voc)
Oliver Lepinat (p)
Akira Ando (kb)
Durch den Abend führt Gundula Köster.

PREMIERE  16.10. 2020

STIMMT'S ODER HAB ICK RECHT?

Ein Streifzug durch Groß-Berlin mit Walter Benjamin

Mitarbeit: Ilse Nickel
mit Gundula Köster, Gabriele Streichhahn, Ute Falkenau (p)

PREMIERE 23.10.2020

LICHTER, LIEDER, PFEFFERKUCHEN NR. 18
Weihnachtsgeschichten, Weihnachtslieder
Dazu gibt es weihnachtliches Gebäck und Punsch 

Buch und Regie: Barbara Abend
Mit: Gabriele Streichhahn, Carl Martin Spengler und Ute Falkenau (p)

PREMIERE   2.12.2020 | verschoben auf 2021

DIE KLEINE FREIHEIT - 
Kabarett nach 1945

Lieder und Texte aus der Nachkriegszeit - Stunde Null?
So viel Anfang war nie. So viel Ende auch nicht.

Mit Elisabeth Arend und Victor Nicoara (p)

GASTSPIEL-PREMIERE 11.12.2020 | verschoben auf 2021

Mark Twain: Die Tagebücher von Adam und Eva

Mitarbeit: Ilse Nickel
Es lesen Gundula Köster und Carl Martin Spengler
Am Klavier: Ute Falkenau

PREMIERE  2021

GLÜCK UND GEZETER
Scholem Alejem

Idee und Produktion:  Georg Stephan
Mit Isa Weiß und Georg Stephan

Präsentiert von der Jüdischen Gemeinde zu Berlin
Gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa

GASTSPIEL-PREMIERE 2021

EIN MORDS-SONNTAG
Eine kriminelle Komödie von Jack Jaquine

Deutsch von Herbert Kreppel
Inszenierung: Annette Klare
Dramaturgie: Ilse Nickel
Mit Gundula Köster, Gabriele Streichhahn, Carl Martin Spengler

PREMIERE: 2021

 

 

EMIGRANTEN 
von Slawomir Mrozek

Spielleitung: Kay Ramczyk
Dramaturgie: Franziska vom Heede
Es spielen Fitim Qenaj, Ludwig Uebe

PREMIERE | JUNGES ENSEMBLE |  2021

GOLD! GOLD? 
Spurensuche in den 1920er Jahren

Buch und Regie: Barbara Abend
Mit: Gabriele Streichhahn, Jens-Uwe Bogadtke,
Carl Martin Spengler und Ute Falkenau (p)

PREMIERE  2021