Renate-Louise Frost studierte an der Hochschule für Musik HANNS EISLER  Opernregie im Hauptfach.

Seit 1980 ist sie Regisseurin für Schauspiel- und Musiktheater und war für verschiedene Engagements und Gastinszenierungen in Dresden, Cottbus, Rostock, Schwerin, Halle, Erfurt, Berlin, Wiesbaden, Essen, Ingolstadt, Ostrava und Helsinki.

Am Theater im Palais inszenierte sie DIE REISE NACH BUENOS AIRES und DAILY SOUP von Amanita Muskaria sowie KILLERFISCHE von Manfred Karge.