Spielplan

     Januar      Februar     März    

01.03.
Sonntag
16.00

HEINRICH HEINE. TRAUMBILDER
Abend/ Falkenau (p) ||
Es spricht Carl Martin Spengler

Traumbilder heißt der Abend, bei dem Gedichte und Romanzen des großen Dichters Heinrich Heine dessen Zerrissenheit, seine unerfüllten Träume und seine Sehnsucht erfahrbar werden lassen.
Tickets

04.03.
Mittwoch
19.30

GASTSPIEL
TANZ AUF DEM VULKAN
Eine musikalisch-literarische Zeitreise durch die Berliner Künstlercafés der "goldenen" 20er Jahre
Mit Elisabeth Arend und Victor Nicoara (p)

Kabarett der 20er Jahre rund um die berühmten Künstlercafés:  Chansons, Anekdoten und Texte aus den “Roaring Twenties“.
Tickets

 

05.03.
Donnerstag
19.30

06.03.
Freitag
19.30

AFFÄRE SPITTELMARKT
Komödie nach Eugène Labiche in der Fassung für das THEATER IM PALAIS
Besson | Falkenau (p)| Henning || Streichhahn | Bogadtke | Hörnke | Spengler

Zwei Absolventen des berühmten Berliner Grauen Klosters, inzwischen respektable Bürger, erleben nach einem Alumnitreffen ein böses Erwachen. Denn nach dem feuchtfröhlichen Wiedersehen finden sich die unbescholtenen Herren aus den besten Kreisen in einen Kriminalfall verwickelt.
05.03.2020 | Tickets
06.03.2020 | Tickets | ZUM LETZTEN MAL

07.03.
Samstag
19.30

BERLINER GESCHICHTEN
Alfred Henschke genannt KLABUND
ICK BAUMLE MIT DE BEENE

Lieder und Texte
mit Gabriele Streichhahn, Carl Martin Spengler
und Ute Falkenau (p)

Wieder eine Entdeckung in unserer Reihe BERLINER GESCHICHTEN! Geboren 1890 in Crossen an der Oder, gestorben 1928 schrieb sich Alfred Henschke - genannt KLABUND - in seiner Zeit in die erste Reihe deutscher Literaten.
Freunde waren Frank Wedekind und Gottfried Benn, Brecht nahm Klabunds "Kreidekreis" zur Vorlage seiner Interpretation, mit Bloch und Hesse war er bekannt.
Das Kabarett "Schall und Rauch" wurde eine künstlerische Heimat.
Tickets

08.03.
Sonntag
18.00

BUCHPREMIERE 
PIQUE  DAME
von Alexander Puschkin
Veranstaltung mit Kat Menschik und Sasha Pushkin (p)
In Kooperation mit dem Verlag Galiani Berlin 

Eine der bekanntesten Kurzgeschichten der russischen Literatur, die zum Opernklassiker wurde - jetzt von Alexander Nitzberg neu übersetzt und
von Kat Menschik in Szene gesetzt.
Tickets

11.03.
Mittwoch
19.30

FONTANE: ALLES UNSINN!
DIE FRAGE BLEIBT!

Buch und Regie: Annette Klare
Mit Gabriele Streichhahn, Jens-Uwe Bogadtke,
Carl Martin Spengler und Ute Falkenau (p)

Erleben Sie Fontanes spitze Feder,  die auch nach seinem 200. Geburtstag noch witzig und aktuell ist. Genießen Sie mit Vergnügen die bitterböse knarzige Abrechnung Fontanes mit dem "Unsinn" des Alltags.
Tickets  

12.03.
Donnerstag
19.30

GASTSPIEL
EIN BERICHT FÜR EINE AKADEMIE von Franz Kafka
Solotheaterstück mit GUIDO SCHMITT
Heiter | Klinke | von Hugo | Franz || Schmitt

Im Anschluss an die Vorstellung Gespräch mit dem Schauspieler im Theater-Foyer.

Der Menschenaffe Rotpeter berichtet vor einem akademischen Publikum von seiner Vermenschlichung.
Die Geschichte ist eine Parabel auf die soziale Enge menschlicher Gesellschaft , den starken Wunsch nach Anerkennung und auf die Macht der Ausgrenzung. Hier werden Grundfragen aufgeworfen wie die Wahrung von Identität und das Scheitern der Integration durch Anpassung.
Tickets

13.03.
Freitag
19.30

DAS PFLICHTMANDAT
MORD AUS MANGEL AN HUMOR
von John Mortimer
Deutsch von Maren Zindel
Besson | Furthmann || Bogadtke | Spengler

Unfassbar! Der freundliche, sensible, stille Mr. Fowle wurde verhaftet.  Im Gefängnis erwartet den geständigen Mörder die Todesstrafe, wenn nicht beim Prozess ein Wunder geschieht. Genau dieses Wunder verspricht der schon betagte Anwalt Wilfred Morgenhall. Jahr und Tag hofft er auf so einen Fall ... nein, eigentlich auf überhaupt einen Fall. Er ist belesen, kennt alle einschlägigen Präzedenzfälle. Recht und Gesetz sind sein Lebensinhalt. Jetzt wurde er zum Pflichtverteidiger auserkoren. Die Chance seines Lebens!
Tickets

14.03.
Samstag
19.30

KLEINE EHEVERBRECHEN
von Eric-Emmanuel Schmitt
Olschok | Pommerening || Köster | Bogadtke

Erfolgsautor Eric-Emmanuel Schmitt hat wieder einen Theatercoup gelandet, ein faszinierendes und funkelndes Vexierspiel: Zwei Personen liefern sich einen erbitterten Schlagabtausch. Mit überraschenden Wendungen kippen die Situationen ständig um und münden in neue Konstellationen.
Tickets

20.03.
Freitag
19.30

21.03.
Samstag
19.30

22.03.
Sonntag
16.00

EIN MORDS-SONNTAG
(Un dimanche à tuer)
Eine kriminelle Komödie von Jack Jaquine
Deutsch von Herbert Kreppel
Inszenierung: Annette Klare
Dramaturgie: Ilse Nickel
Mit Gundula Köster, Gabriele Streichhahn, Carl Martin Spengler


Zwei Schwestern locken mit einem anonymen Brief einen Kriminalkommissar in ihr Haus: das hat komische und groteske Folgen! Erleben Sie eine Achterbahnfahrt verblüffender und witziger Überraschungen!
20.03.2020 |TicketsPREMIERE
21.03.2020 | Tickets
22.03.2020 | Tickets

25.03.
Mittwoch
19.30

RINGELNATZ. ANDERS.
Abend | Falkenau (p) || Köster | Spengler

Als Ringelnatz sich tatsächlich für eine Stadt entscheidet, ist es Berlin: Dort lebt er, weil er „frischere Luft zu atmen hofft“. Er hört ein Staubkorn lachen und hört die Klage eines Pflastersteins, getreten zu werden, die ungehört bleibt. Überall ist Wunderland. Überall ist Leben.
Tickets

26.03.
Donnerstag
19.30

Gelacht, geweint: FONTANE
Buch und Regie: Annette Klare
Mit Gabriele Streichhahn, Jens-Uwe Bogadtke,
Carl Martin Spengler und Ute Falkenau am Klavier

Skurrile, komische, bittre und aufwühlende Geschichten von Theodor Fontane 
Tickets

 

27.03.
Freitag
19.30

GASTSPIEL
Uschi Brüning & Stephan König 
HERZENSLIEDER

Die Lieder, die Uschi Brüning und Stephan König seit vielen Jahren nicht mehr loslassen, nennen sie "Herzenslieder". Von "Als ich fortging" über "September" bis zu "Am Fenster" interpretieren sie neu - intim und kammermusikalisch, auf das Wesentliche reduziert.
Ein Abend der Emotionen, die zu Herzen gehen.
Tickets

28.03.
Samstag
19.30

GEORG KREISLER:
Unheilbar gesund

Buch und Regie: Barbara Abend 
Mit Carl Martin Spengler und Ute Falkenau (p)

Unter dem Titel GEORG KREISLER: Unheilbar gesund hat sich das bewährte Team, welches bereits mit dem Otto-Reutter-Abend Erfolge gefeiert hat, erneut einen genialen Bühnen-Autor ausgewählt.
Carl Martin Spengler und Ute Falkenau widmen sich, unter der Leitung von Barbara Abend, dem großen Österreicher.
Georg Kreisler war ein Genie, ein literarisch–musikalisches Genie, das es so wahrscheinlich nie wieder geben wird.
Was er schrieb und komponierte, war kein Kabarett, es waren schon gar nicht Chansons. Es war so viel mehr als Lyrik und Literatur. Es gibt keinen Begriff dafür, außer vielleicht den Titel einer seiner Schallplatten: Kreisleriana.
Tickets

 

29.03.
Sonntag
16.00

GASTSPIEL
Duo "Schnieke Musike":
Berlin der wilden 20er Jahre
 Katharina Koch (Gesang) | Sirid Heuts (Akkordeon)

Duo "Schnieke Musike":  weiblich, witzig, verwegen ... Berliner Lieder der goldenen 20er Jahre von Absinth bis Zille-Milieu - heute so aktuell wie vor fast hundert Jahren!
Tickets