Spielplan

Mai     Juni  August

 

KLEINE EHEVERBRECHEN
von Eric-Emmanuel Schmitt
Olschok/ Pommerening// Köster/ Bogadtke

Erfolgsautor Eric-Emmanuel Schmitt hat wieder einen Theatercoup gelandet, ein faszinierendes und funkelndes Vexierspiel: Zwei Personen liefern sich einen erbitterten Schlagabtausch. Mit überraschenden Wendungen kippen die Situationen ständig um und münden in neue Konstellationen.
01.06.
Tickets
02.06.
Tickets

01.06.
Freitag
19.30

02.06.
Samstag
19.30

Nich Kroll jewesen? Nich Berlin jewesen!
Ein Stadtspaziergang und Theaternachmittag
Abend/ Falkenau (p)// Streichhahn/ Bogadtke/ Spengler
Stadtspaziergang vor der Vorstellung: Dieter Kirchof
Dauer insgesamt ca. 3h inkl. einer Pause

Es ist die Berliner Sensation, als Joseph Kroll 1844 im Tiergarten sein Etablissement eröffnet.  „Bei Kroll“ musste man gewesen sein! Berliner und Touristen aus ganz Deutschland zog es in die „Großartigkeit der Anlagen“, in die Kollonaden und vor allem in die Säle „mit allen Herrlichkeiten und den gleichsam dem Märchen aus 1001 Nacht entlehnten Zierathen“.
Hier blühte die Berliner Posse auf, hier wurde unter Klemperer sensationell neue Oper gemacht. Hier kroch „Kroll“ 1945 aus den Trümmern hervor und wurde 1951 abgerissen.
Zweieinhalb Kilometer sind es vom Fundament  des Kroll‘schen Etablissements bis zum Theater im Palais. Ein Spaziergang mit Plaudereien über die  damaligen Vergnügungsstätten links und rechts der Strecke durch den Tiergarten und Unter den Linden bis zur Theatervorstellung KROLLS ETABLISSEMENT- eine Berliner Legende im Palais am Festungsgraben.
Treffpunkt: Dieter Kirchhof begrüßt Sie um 14.00 Uhr am Carillon (schwarzer Glockenturm) im Tiergarten.
Ort: John-Foster-Dulles-Allee / Ecke Große Querallee (nahe TIPI)
Bus 100: Platz der Republik oder Haus der Kulturen der Welt

Tickets

03.06.
Sonntag
14.00

BERLINER GESCHICHTEN
Der 35. Mai von Erich Kästner
Abend/ Falkenau (p)// Streichhahn/ Spengler

Oder „Die Ringelhuth-Initiative“. Das kann in etwa die Geschehnisse jeweils am 35. Mai erklären, an dem der Mensch auf das Äußerste gefasst sein muss. Ringelhuth ist gewappnet, er hat nicht nur eine Apotheke, sondern auch viel Phantasie und weiß: Tagträume erhalten unser seelisches Gleichgewicht.
Tickets

06.06.
Mittwoch
19.30

ES WAR DIE NACHTIGALL
von Ephraim Kishon
Ein Musical für Schauspieler
Besson/ Furthmann/ Sternberg/ Falkenau (p)// Streichhahn/ Bogadtke/ Spengler

Romeo und Julia. Das berühmteste Liebespaar der Literaturgeschichte lebt weiter.  Nein, nicht als Denkmal! Der Dolch konnte sie nicht verletzen und das Gift ihnen nichts anhaben. Aus Liebesschwüren ist Ehealltag geworden, den die pubertäre Tochter munter aufmischt. Pater Lorenzo schaut gelegentlich vorbei, auch die alte Amme lässt sich blicken. Und Shakespeare höchstpersönlich wundert sich, was aus seinen Geschöpfen geworden ist ...
07.06.2018
Tickets
08.06.2018
Tickets

07.06.
Donnerstag
19.30

08.06.
Freitag
19.30

GASTSPIEL
VON GROSSEN MÄNNERN UND VON GROSSEN FRAUEN. UND UMGEKEHRT.
Lesung mit CARMEN-MAJA und JENNIPHER ANTONI

Carmen-Maja und Jennipher Antoni lesen amüsante, kuriose und freche Geschichten von illustren Größen.
"Am liebsten erinnern sich die Frauen an Männer, mit denen sie lachen konnten." (Mark Twain)
Tickets

09.06.
Samstag
19.30

BERLINER GESCHICHTEN
DER BUDDHA VOM ALEXANDERPLATZ

Ernst Gennat - Berlins weltberühmter Kriminalkommissar
Barbara Abend | Ute Falkenau (p) ||
Es lesen und spielen Gabriele Streichhahn und Carl Martin Spengler

"Na, nu erzähl'n Se mal, Ihnen wird viel wohler sein, wenn Se sich ausjesprochen haben".  So begann die unumstrittene Nummer 1 der Kriminalkommissare in der 20er und 30er Jahren in Berlin die Verhöre und die Lösung seiner Fälle: Ernst Gennat, genannt der Dicke oder der Buddha vom Alexanderplatz.
13.06.2018
Tickets
14.06.2018
Tickets

13.06.
Mittwoch
19.30

14.06.
Donnerstag
19.30

Stadtspaziergang und Vorstellung
ZU FUSS MIT HEINRICH HEINE
Abend/ Falkenau (p) //  Spengler
Führung: Dieter Kirchhof
Treffpunkt: 14:00 Rathausbrücke

Stadtspaziergang mit Dieter Kirchhof und einstündige Vorstellung "Heinrich Heine: Traumbilder" mit Carl Martin Spengler und Ute Falkenau am Klavier.
Tickets

15.06.
Freitag
14.00

dasschloss

BERLINER GESCHICHTEN
DAS SCHLOSS.
EIN GESPENST PACKT AUS

Ein Feature von Barbara Abend
Abend/ Falkenau (p)// Streichhahn/ Spengler/ Zahlbaum

Erfahren Sie auf unterhaltsame Weise alles über das Berliner Stadtschloss und dessen berühmte Bewohner. Bei einer exklusiven Führung durch die Baustelle des Humboldtforums bleiben zwei Gäste in einem Gewölbe zurück und treffen auf das berühmte Gespenst der Hohenzollern.

Tickets

16.06.
Samstag
19.30

Kästner

KÄSTNER. DAS GLÜCK IST KEINE DAUERWURST 
Abend/ Falkenau (p)// Streichhahn/ Spengler

Originales und Originelles. Kästners Texte passen erstaunlich zu aktuellen Gedanken zur Zeit, sodass wir uns fragen, ob diese erst heute oder doch gestern formuliert wurden – von ihm, dem großen Berliner Geschichtenerzähler.
Tickets

20.06.
Mittwoch
19.30

RÄTSELHAFTE VARIATIONEN - ENIGMA
von Eric-Emmanuel Schmitt 
Olschok | Pommerening ||  Bogadtke | Werner


Ein überaus erfolgreicher Schriftsteller wird von einem Journalisten besucht. Aber es ist kein normales Interview, das da geführt wird. Die beiden haben sich nie zuvor gesehen. Und dennoch: Da schwelt etwas im Untergrund. Voller Rätsel ist dieses Wechselbad von Ahnungen und Gefühlen, für Akteure und Zuschauer gleichermaßen!

21.06.
Tickets

22.06.
Tickets

21.06.
Donnerstag
19.30

22.06.
Freitag
19.30

hinterm-ofen-sitzt-ne-maus-1200

HINTERM OFEN SITZT NE MAUS
Lieder und Couplets aus dem alten Berlin

Abend/ Falkenau (p)// Streichhahn/ Bogadtke/ Spengler


„Sehn‘se, det is Berlin“ - heißt es im Refrain eines Gassenhauers. Aber was ist denn Berlin? Was ist das Besondere an der Berliner Luft? Warum ist der Berliner Witz trotz seiner Schnoddrigkeit sympathisch? Berliner Lieder und Couplets - ruppig, derb, melancholisch, albern und ernst erzählen sie von den Berlinern.   
Tickets

23.06.
Samstag
19.30