Von großen Männern und großen Frauen. Und umgekehrt.

VON GROSSEN MÄNNERN UND VON GROSSEN FRAUEN. UND UMGEKEHRT.

Carmen-Maja und Jennipher Antoni

Carmen-Maja und Jennipher Antoni lesen amüsante, kuriose und freche Geschichten von illustren Großen.
"Am liebsten erinnern sich die Frauen an Männer, mit denen sie lachen konnten." (Mark Twain)

Carmen-Maja Antoni wurde nach dem Studium am Potsdamer Hans-Otto-Theater engagiert. Dort war sie 1964 mit 18 Jahren die jüngste „Grusche“ in Bertolt Brechts "Der kaukasische Kreidekreis". Helene Weigel und Paul Dessau lobten ihr Spiel. Später wechselte sie zur Volksbühne Berlin.
Seit 1976 ist sie Mitglied am Berliner Ensemble, zuletzt zu sehen u.a. als Hauptdarstellerin in Mutter Courage und ihre Kinder von Bert Brecht. Sie spielte und spielt mit ihrer charakteristischen Stimme zahlreiche Film, Fernseh- und Hörspielrollen und ist Dozentin an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg.

Jennipher Antoni wurde durch Frank Beyer für eine erste Filmarbeit entdeckt und bekam eine durchgehende Serienrolle bei der beliebten TV-Serie "Unser Lehrer Dr. Specht". Sie studierte an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolff“ in Potsdam. Parallel arbeitete sie kontinuierlich für Film und Fernsehen u.a. mit Martin Benrath, Robert Atzorn, Thekla Carola Wied, Jenny Gröllmann und Jaecki Schwarz.
Bis 2008 stand sie als Ensemblemitglied des Hans Otto Theaters Potsdam unter der Intendanz Uwe Eric Laufenbergs u.a. mit Katharina Thalbach, Dieter Mann, Winfried Glatzeder, Angelica Domröse in Hauptrollen auf der Bühne.

 

Vorstellung

*09.06.2018, 19.30 Uhr

"Von großen Männern und großen Frauen. Und umgekehrt."

Es lesen Carmen-Maja und
Jennipher Antoni

FRAUEN SIND EITEL. MÄNNER? NIE-!

FRAUEN SIND EITEL. MÄNNER? NIE-!

Die Schauspielerin und Sprecherin MARINA ERDMANN und der Musiker JÖRG MIEGEL präsentiert Hintergründiges & Humorvolles des großen Satirikers und Kabarettisten Kurt Tucholsky. 
Ob es nun um so lebenswichtige Fragen geht wie: 
Was tun Frauen bevor sie ausgehen? 
Wie krieg ich ne Million und ewige Lebensbuntheit? 
Was macht ein Chef aus erotischen Träume? 
Wie lebe ich bequem von den reichen Leuten? 
Warum erhält „auf´s Töpfchen gehen“ die Freundschaft? 
Wie kann ein Ehepaar gemeinsam (!) einen Witz erzählen?

Dieses Kurt-Tucholsky-Programm geht all den Dingen auf den Grund, kredenzt Wortspiele und bietet auf humorvolle Weise spannende und kuriose Tipps. Versprochen!
Musikalisch flankiert durch Musik aus der Entstehungszeit der Texte. Nicht nur Klassiker wie Kurt Weil und Friedrich Hollaender werden per Saxophon und Bassklarinette zu genießen sein, sondern auch Schmonzetten und Schlager, die sich augenzwinkernd an die Texte schmiegen. Kleine ironische Ausflüge ganz im Sinne des Autor´s.

Marina Erdmann studierte erfolgreich an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Stationen ihrer Bühnenlaufbahn waren bislang unter anderem das Staatstheater Cottbus, das Theater Magdeburg und die Bühnen der Stadt Gera sowie verschiedene Theater in Berlin, darunter das Berliner Ensemble, das Schlosspark Theater, das Theater 89, das Deutsche Theater, das Kriminal Theater und Die Stachelschweine. Erdmann arbeitet auch gelegentlich vor der Kamera, spielte hier in mehreren Folgen der Krimireihe Polizeiruf 110 die Ehefrau des ermittelnden Oberleutnant Grawe, dargestellt von Andreas Schmidt-Schaller, Für alle Fälle Steffanie, Der Landarzt… 2012 gründete Erdmann theater text & ton, ein Projekt, mit dem sie eigene Produktionen gestaltet, zum Beispiel literarische Programme mit Texten von Kurt Tucholsky oder als Katharina von Bora, der Ehefrau Martin Luthers. Des Weiteren ist sie als Schauspieldozentin tätig und lehrte an der Theaterakademie Sachsen, der Berliner Universität der Künste, der Filmuniversität Babelsberg und der Etage.

homepage: http://marina-erdmann.de

 

Jörg Miegel Die Musik wird gespielt von dem Saxophonisten Jörg Miegel. Der waschechte Berliner ist immer wieder in den Berliner Jazz Clubs zu hören, spielte lange Zeit im Wintergarten-Variete und im Palazzo. Er war u.a. Gastsolist am Altsaxophon des "Capitol Dance Orchestra" in dem Brecht/Weil Programm der Pina Bausch Company, spielte im Paul Brody Oktett und war mit Linie 1 des Grips Theaters, an dem er heute noch spielt, auf Indien Tournee. Aktuell spielt er u.a. im "Anatolian Jazz Orchestra" und in der Band des Pianisten Alexander Wienand. Eigene Projekte sind das revueartige "Berlin jatzzt - Jazz in und aus Berlin 1945 bis 1970" ( www.berlin-jatzzt.de ), die Band "Feinkost Miegel" mit Eigenkompositionen und immer wieder themenbezogene Konzerte wie "Jazz Meets Film" oder "The Jazz Messengers - Eine Homage an das Blue note Label".

Vorstellung

*25.08.2018, 19.30 Uhr

"FRAUEN SIND EITEL. MÄNNER? NIE-!"

mit Marina Erdmann und Jörg Miegel

Das literarische Buffet.

Das literarische Buffet

Carmen-Maja und Jennipher Antoni

Hungrig auf Spezialitäten?

Ein Mensch beim Essen ist ein gut Gesicht,
wenn er nichts denkt und nur die Kiefer mahlen,
die Zähne malmen und die Blicke strahlen
. (C.Zuckmayer)

Internationales Küchengeflüster, ein literarisches Menü, die Welt zu Tisch mit Gourmets wie Christa und Gerhard Wolf, Eva Demski und anderen Verkostern – kulinarisch serviert von den beiden Feinschmeckerinnen Carmen-Maja und Jennipher Antoni.


Carmen-Maja Antoni wurde nach dem Studium am Potsdamer Hans-Otto-Theater engagiert. Dort war sie 1964 mit 18 Jahren die jüngste „Grusche“ in Bertolt Brechts Der kaukasische Kreidekreis. Helene Weigel und Paul Dessau lobten ihr spiel. später wechselte sie zur Volksbühne Berlin.
seit 1976 ist sie Mitglied am Berliner Ensemble, zuletzt zu sehen u.a. als Hauptdarstellerin in Mutter Courage und ihre Kinder von Bert Brecht. sie spielte und spielt mit ihrer charakteristischen stimme zahlreiche Film, Fernseh- und hörspielrollen und ist Dozentin an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg.
Jennipher Antoni wurde durch Frank Beyer für eine erste Filmarbeit entdeckt und bekam eine durchgehende serienrolle bei der beliebten TV-Serie Unser Lehrer
 Dr. Specht. sie studierte an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolff“ in Potsdam. parallel arbeitete sie kontinuierlich für Film und Fernsehen u.a. mit Martin Benrath, Robert Atzorn, Thekla Carola Wied, Jenny Gröllmann und Jaecki schwarz.
Bis 2008 stand sie als Ensemblemitglied des Hans Otto Theaters Potsdam unter der Intendanz Uwe Eric Laufenbergs u.a. mit Katharina Thalbach, Dieter Mann, Winfried Glatzeder, Angelica Domröse in Hauptrollen auf der Bühne.


Aus Eva Demski, Rund wie die Erde - Kulinarische Geschichten - Suhrkamp

EINE GOURMETLESNG

 

Vorstellung

*Wir werden Sie rechtzeitig über neue Termine informieren.

"Das literarische Buffet.
Eine Gourmetlesung"

Die Welt zu Tisch!

mit Carmen-Maja und
Jennipher Antoni