Lichter, Lieder, Pfefferkuchen Nr. 15

LICHTER, LIEDER, PFEFFERKUCHEN NR. 15

Weihnachtszeit ist Theaterzeit in Berlin!

Genießen Sie mit Freunden, Familie oder Kollegen unsere Weihnachtsprogramme im THEATER IM PALAIS.
 
Im Advent gehören „Lichter, Lieder, Pfefferkuchen“ zu Berlin, wie seine vielfältigen Weihnachtsmärkte. Wie immer wird es bei Gebäck und selbstgemachten Punsch gemütlich im Palais am Festungsgraben. Unser Weihnachtsprogramm ist seit 15 Jahren eine bei Jung und Alt beliebte Veranstaltung zur musikalisch-literarischen Einstimmung auf die Festtage.

Seit 15 Jahren - und in jedem Jahr neu - wird Weihnachtliches entdeckt: Wann und wo tauchten die Kerzen auf und die Bäume und Kränze, die Rute, der Strumpf am Kamin und die Geburt im Stall? Woher kam der Weihnachtsmann? Den gibt's nämlich noch gar nicht so lange, ebenso seine Postämter auf der ganzen Welt, in Belgien, Australien, Alaska und Deutschland. Und der Santa Clas, der Babbo Natale, Väterchen Frost und Pére Noel?
Allen Ritualen und Traditionen ist selbst in unserer lauten, unruhigen Welt eines gemeinsam: Die heimliche Freude des Schenkens, die Erwartung der Freude des Beschenkten, das Glück des Gebens. Dieses Besondere - nicht Alltägliche - zieht wie ein breites verbindendes Band um die Welt, ungeachtet der Religionen oder Lebensformen. Ein Gedanke, der wohltut und hoffen lässt.

 

Nächste Termine

*eine neue Vorstellungsserie wieder 2018!

 
 
 

Besetzung und weitere Informationen

Mit:
Gabriele Streichhahn
Carl Martin Spengler
Musik und am Klavier: Ute Falkenau

Buch und Regie: Barbara Abend

Lichter, Lieder, Pfefferkuchen Nr. 15

LICHTER, LIEDER, PFEFFERKUCHEN NR. 15

 

Weihnachtszeit ist Theaterzeit in Berlin!

Genießen Sie mit Freunden, Familie oder Kollegen unsere Weihnachtsprogramme im THEATER IM PALAIS.
 
Im Advent gehören „Lichter, Lieder, Pfefferkuchen“ zu Berlin, wie seine vielfältigen Weihnachtsmärkte. Wie immer wird es bei Gebäck und selbstgemachten Punsch gemütlich im Palais am Festungsgraben. Unser Weihnachtsprogramm ist seit 15 Jahren eine bei Jung und Alt beliebte Veranstaltung zur musikalisch-literarischen Einstimmung auf die Festtage.

Seit 15 Jahren - und in jedem Jahr neu - wird Weihnachtliches entdeckt: Wann und wo tauchten die Kerzen auf und die Bäume und Kränze, die Rute, der Strumpf am Kamin und die Geburt im Stall? Woher kam der Weihnachtsmann? Den gibt's nämlich noch gar nicht so lange, ebenso seine Postämter auf der ganzen Welt, in Belgien, Australien, Alaska und Deutschland. Und der Santa Clas, der Babbo Natale, Väterchen Frost und Pére Noel?
Allen Ritualen und Traditionen ist selbst in unserer lauten, unruhigen Welt eines gemeinsam: Die heimliche Freude des Schenkens, die Erwartung der Freude des Beschenkten, das Glück des Gebens. Dieses Besondere - nicht Alltägliche - zieht wie ein breites verbindendes Band um die Welt, ungeachtet der Religionen oder Lebensformen. Ein Gedanke, der wohltut und hoffen lässt.

 

Nächste Termine

*Sa, 09.12.2017, 19.30 Uhr
*So, 10.12.2017, 16.00 Uhr
*Mi, 13.12.2017, 15.00 Uhr | geschlossene Vorstellung
*Fr, 15.12.2017, 18.00 Uhr
*Sa, 16.12.2017, 19.30 Uhr
*Di, 19.12.2017, 19.30 Uhr
*Mi, 20.12.2017, 19.30 Uhr

 
 
 

Besetzung und weitere Informationen

Mit:
Gabriele Streichhahn
Carl Martin Spengler
Musik und am Klavier: Ute Falkenau

Buch und Regie: Barbara Abend

Lichter, Lieder, Pfefferkuchen Nr. 15

LICHTER, LIEDER, PFEFFERKUCHEN NR. 15

 

Weihnachtszeit ist Theaterzeit in Berlin!

Genießen Sie mit Freunden, Familie oder Kollegen unsere Weihnachtsprogramme im THEATER IM PALAIS.
 
Im Advent gehören „Lichter, Lieder, Pfefferkuchen“ zu Berlin, wie seine vielfältigen Weihnachtsmärkte. Wie immer wird es bei Gebäck und selbstgemachten Punsch gemütlich im Palais am Festungsgraben. Unser Weihnachtsprogramm ist seit 15 Jahren eine bei Jung und Alt beliebte Veranstaltung zur musikalisch-literarischen Einstimmung auf die Festtage.

Seit 15 Jahren - und in jedem Jahr neu - wird Weihnachtliches entdeckt: Wann und wo tauchten die Kerzen auf und die Bäume und Kränze, die Rute, der Strumpf am Kamin und die Geburt im Stall? Woher kam der Weihnachtsmann? Den gibt's nämlich noch gar nicht so lange, ebenso seine Postämter auf der ganzen Welt, in Belgien, Australien, Alaska und Deutschland. Und der Santa Clas, der Babbo Natale, Väterchen Frost und Pére Noel?
Allen Ritualen und Traditionen ist selbst in unserer lauten, unruhigen Welt eines gemeinsam: Die heimliche Freude des Schenkens, die Erwartung der Freude des Beschenkten, das Glück des Gebens. Dieses Besondere - nicht Alltägliche - zieht wie ein breites verbindendes Band um die Welt, ungeachtet der Religionen oder Lebensformen. Ein Gedanke, der wohltut und hoffen lässt.

 

Nächste Termine

*Do, 07.12.2017, 15.00 Uhr | geschlossene Vorstellung
*Sa, 09.12.2017, 19.30 Uhr
*So, 10.12.2017, 16.00 Uhr
*Mi, 13.12.2017, 15.00 Uhr | geschlossene Vorstellung
*Fr, 15.12.2017, 18.00 Uhr
*Sa, 16.12.2017, 19.30 Uhr
*Di, 19.12.2017, 19.30 Uhr
*Mi, 20.12.2017, 19.30 Uhr

 
 
 

Besetzung und weitere Informationen

Mit:
Gabriele Streichhahn
Carl Martin Spengler
Musik und am Klavier: Ute Falkenau

Buch und Regie: Barbara Abend

Weihnachtsreise

WEIHNACHTSREISE
LIEDER ZUR VORWEIHNACHTSZEIT AUS ALLER WELT

Traditionelle Weihnachtslieder aus verschiedenen Epochen und den unterschiedlichsten Teilen der Welt

Zum Weihnachtsprogramm der anderen Art, welches in diesem Jahr endlich wieder live zu erleben sein wird, laden Schauspieler und Sänger Matthias Freihof und Pianist Stefan Kling ein:

Mit traditionellen Weihnachtsliedern aus verschiedenen Epochen und den unterschiedlichsten Teilen der Welt, begeben sie sich gemeinsam mit dem Publikum auf eine Reise durch Raum und Zeit, die einen Einblick in das Liedgut aus Ländern wie Frankreich, Tschechien, Polen, England und vielen mehr gibt.
Neben bekannten Stücken aus Deutschland, wie z.B. „Maria durch ein Dornwald ging“, sind es vorwiegend unbekanntere Lieder, die Matthias Freihof in den jeweiligen Landessprachen darbietet. Virtuos unterstützt wird er durch Stefan Kling an Piano und Synthesizern, der die Reise musikalisch vollendet.

Bei diesem außergewöhnlichen Liederabend handelt es sich nicht um den üblichen Adventsgesang, sondern um einen Vorweihnachtsabend der Extraklasse, der gleichermaßen mutig-erfrischend und doch bewegend besinnlich  ist.

 

Nächster Termin

*Zur Zeit keine neuen Termine.

Besetzung und weitere Informationen

Ein Liederabend
mit
Matthias Freihof
Stefan Kling am Klavier

Lichter, Lieder, Pfefferkuchen Nr. 15

LICHTER, LIEDER, PFEFFERKUCHEN NR. 15

 

Weihnachtszeit ist Theaterzeit in Berlin!

Genießen Sie mit Freunden, Familie oder Kollegen unsere Weihnachtsprogramme im THEATER IM PALAIS.
 
Im Advent gehören „Lichter, Lieder, Pfefferkuchen“ zu Berlin, wie seine vielfältigen Weihnachtsmärkte. Wie immer wird es bei Gebäck und selbstgemachten Punsch gemütlich im Palais am Festungsgraben. Unser Weihnachtsprogramm ist seit 15 Jahren eine bei Jung und Alt beliebte Veranstaltung zur musikalisch-literarischen Einstimmung auf die Festtage.

Seit 15 Jahren - und in jedem Jahr neu - wird Weihnachtliches entdeckt: Wann und wo tauchten die Kerzen auf und die Bäume und Kränze, die Rute, der Strumpf am Kamin und die Geburt im Stall? Woher kam der Weihnachtsmann? Den gibt's nämlich noch gar nicht so lange, ebenso seine Postämter auf der ganzen Welt, in Belgien, Australien, Alaska und Deutschland. Und der Santa Clas, der Babbo Natale, Väterchen Frost und Pére Noel?
Allen Ritualen und Traditionen ist selbst in unserer lauten, unruhigen Welt eines gemeinsam: Die heimliche Freude des Schenkens, die Erwartung der Freude des Beschenkten, das Glück des Gebens. Dieses Besondere - nicht Alltägliche - zieht wie ein breites verbindendes Band um die Welt, ungeachtet der Religionen oder Lebensformen. Ein Gedanke, der wohltut und hoffen lässt.

 

Nächste Termine

*Do, 07.12.2017, 15.00 Uhr | geschlossene Vorstellung
*Sa, 09.12.2017, 19.30 Uhr
*So, 10.12.2017, 16.00 Uhr
*Mi, 13.12.2017, 15.00 Uhr | geschlossene Vorstellung
*Fr, 15.12.2017, 18.00 Uhr
*Sa, 16.12.2017, 19.30 Uhr
*Di, 19.12.2017, 19.30 Uhr
*Mi, 20.12.2017, 19.30 Uhr

 
 
 

Besetzung und weitere Informationen

Mit:
Gabriele Streichhahn
Carl Martin Spengler
Musik und am Klavier: Ute Falkenau

Buch und Regie: Barbara Abend

Zwischen Frühstück, Gänsebraten und Gastritis

Zwischen Frühstück, Gänsebraten und Gastritis

Die Weihnachtszeit  - eigentlich eine Zeit der Stille und Besinnung - hält „Alle Jahre wieder“  gefährliche Klippen bereit, die es zu umschiffen gilt. Dazu zählt u.a. die generationsübergreifende Frage:

Gehört zur Gans Rotkohl oder Grünkohl ?

Zur Vermeidung größerer weihnachtlicher Kollateralschäden hält Franziska Troegner in der Auswahl ihrer Lieblingsweihnachtsgeschichten einige hilfreiche Hinweise bereit.

Ein Abend, den Sie sich auch schenken können.

 

Foto: Silvia von Eigen

 

* Wieder zur Vorweihnachtszeit 2018

 

Zwischen Frühstück, Gänsebraten und Gastritis
Fröhliche Weihnachtsgeschichten

mit Franziska Troegner und
Harry Ermer / Jürgen Beyer (p)

Weihnachtsfeier im Theater im Palais Berlin

Weihnachtsfeier im Palais am Festungsgraben in Berlin

Feiern Sie mit Ihren Mitarbeitern im charmanten Ambiente des historischen Palais am Festungsgraben und genießen Sie einen unterhaltsamen und perfekt inszenierten Jahresausklang. Profitieren Sie von unserer über 25-jährigen Erfahrung und bis zum 30. September 2016 von unseren Sommerpreisen.

Unser Angebot: Heiße Weihnachten ab frischen 69 Euro pro Person inklusive:

  • Weihnachts-Inszenierung des Ensembles
  • festlich geschmücktes Theater
  • Servicepersonal für die gesamte Veranstaltung
  • Berliner Spezialitäten-Buffet

Getränkepauschalen verhandelbar. Geschlossene Vorstellungen oder Gruppenbuchungen möglich.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wunschtermin:
weihnachten@theater-im-palais.de