DER BUDDHA VOM ALEXANDERPLATZ
ES WAR DIE NACHTIGALL
RÄTSELHAFTE
VARIATIONEN -
ENIGMA
DAS IST BERLIN
DAS PFLICHTMANDAT
MEIN HERR KÄTHE.
Das Ehepaar Luther
Arrow
Arrow
Slider

GASTSPIEL
Amüsante Geschichten
rund ums älter werden
Es lesen  CARMEN-MAJA und JENNIPHER ANTONI

Carmen-Maja und Jennipher Antoni lesen von Alten, die noch jung geblieben sind und von Jungen, die schon sehr alt aussehen. Lassen Sie sich überraschen mit liebenswerten, skurrilen Geschichten, Anekdoten und Gedichten. Sie alle preisen das Alter, die Jugend, die Weisheit und die Lebenskunst.
Tickets

23.05.
Mittwoch
19.30

DAS PFLICHTMANDAT
MORD AUS MANGEL AN HUMOR
von John Mortimer
Deutsch von Maren Zindel
Besson/ Furthmann// Bogadtke/ Spengler

Unfassbar! Der freundliche, sensible, stille Mr. Fowle wurde verhaftet.  Im Gefängnis erwartet den geständigen Mörder die Todesstrafe, wenn nicht beim Prozess ein Wunder geschieht. Genau dieses Wunder verspricht der schon betagte Anwalt Wilfred Morgenhall. Jahr und Tag hofft er auf so einen Fall ... nein, eigentlich auf überhaupt einen Fall. Er ist belesen, kennt alle einschlägigen Präzedenzfälle. Recht und Gesetz sind sein Lebensinhalt. Jetzt wurde er zum Pflichtverteidiger auserkoren. Die Chance seines Lebens! 
24.05.2018 
Tickets
25.05.2018
Tickets

24.05.
Donnerstag
19.30

25.05.
Freitag
19.30

RÄTSELHAFTE VARIATIONEN - ENIGMA
von Eric-Emmanuel Schmitt 
Olschok | Pommerening ||  Bogadtke | Werner

Ein überaus erfolgreicher Schriftsteller wird von einem Journalisten besucht. Aber es ist kein normales Interview, das da geführt wird. Die beiden haben sich nie zuvor gesehen. Und dennoch: Da schwelt etwas im Untergrund. Voller Rätsel ist dieses Wechselbad von Ahnungen und Gefühlen, für Akteure und Zuschauer gleichermaßen!
Tickets

27.05.
Sonntag
16.00

Der Vorverkauf für August 2018 beginnt am 30. April

Vorschau Juni 2018

01.06.2018, 19.30 Uhr
Kleine Eheverbrechen von Eric-Emmanuel Schmitt

02.06.2018, 19.30 Uhr | Zum letzten Mal
Kleine Eheverbrechen von Eric-Emmanuel Schmitt

03.06.2018, 14.00 Uhr 
Nich Kroll jewesen? Nich Berlin jewesen!

Newsletter