RINGELNATZ. ANDERS
Heinrich von Kleist.
MICHAEL KOHLHAAS
berliner LESEZEICHEN 09







George Eliot - Ein kalter Winter in Berlin

Sonntag 27. Januar um 16.00 Uhr
Hinterm Ofen sitzt ne Maus
Lieder und Couplets aus dem alten Berlin
DEUTSCHLAND. EIN WINTERMÄRCHEN
Arrow
Arrow
Slider
Otto Reutter

BERLINER GESCHICHTEN
OTTO REUTTER. UND SO KOMM‘N WIR AUS DER FREUDE GAR NICHT RAUS 
Abend | Falkenau (p) || Spengler

In den „Goldenen Zwanzigern“ sang Otto Reutter von Alltagsgeschichten, von kleinen Übeln und großen Dummheiten, er sang vor allem den Menschen aus dem Herzen. Sie liebten ihn dafür und für seinen Mut zum Galgenhumor. Und dafür lieben wir ihn noch heute.
Tickets

24.01.
Donnerstag
19.30

Heinrich von Kleist. 
MICHAEL KOHLHAAS

von Mathias Mertens für das THEATER IM PALAIS
Mertens ||  Köster | Bogadtke | Spengler

Kohlhase, oh ja, es hat ihn wirklich gegeben. Kohlhasenbrück, ein Flecken neben einer kleinen Brücke erinnert an ihn. Sie verbindet heute den Südwesten Berlins mit Steinstücken und Babelsberg. Jene Figur regte Heinrich von Kleist zu seiner berühmtesten Novelle an. Durch ihn wurde Michael Kohlhaas zum Sinnbild eines Menschen, der um sein Recht kämpft. Der erfolgreiche Geschäftsmann und treusorgende Familienvater wandelt sich zum entsetzlichsten Mann seiner Zeit, weil er Vetternwirtschaft und Korruption nicht ertragen kann und will. Sein Gerechtigkeitssinn war wie eine Goldwaage ... deren Zeiger dann ungeahnt ausschlug!
25.01.2018 | Tickets
26.01.2018 | Tickets

25.01.
Freitag
19.30

26.01.
Samstag
19.30

berliner LESEZEICHEN 09
George Eliot -
Ein kalter Winter in Berlin
mit Gabriele Streichhahn, Nicole Haase  und Prof. Dr. Stefan Welz

George Eliot. Hinter dem Namen wäre ein Mann zu vermuten.  Es ist jedoch das Pseudonym der englischen Autorin Mary Ann Evans – eine der gebildetsten und intelligentesten Frauen des 19. Jahrhunderts. Sie gehörte zu jenen Schriftstellerinnen, die um die Mitte des 19. Jahrhunderts viel zu dem fruchtbaren deutsch-englischen Kulturaustausch jener Zeit beigetragen haben.
Tickets

27.01.
Sonntag
16.00

hinterm-ofen-sitzt-ne-maus-1200

HINTERM OFEN SITZT NE MAUS
Lieder und Couplets aus dem alten Berlin

Abend | Falkenau (p) || Streichhahn | Bogadtke | Spengler

„Sehn‘se, det is Berlin“ - heißt es im Refrain eines Gassenhauers. Aber was ist denn Berlin? Was ist das Besondere an der Berliner Luft? Warum ist der Berliner Witz trotz seiner Schnoddrigkeit sympathisch? Berliner Lieder und Couplets - ruppig, derb, melancholisch, albern und ernst erzählen sie von den Berlinern.   
Tickets

30.01.
Mittwoch
19.30

KLEINE EHEVERBRECHEN
von Eric-Emmanuel Schmitt
Olschok | Pommerening || Köster | Bogadtke

Erfolgsautor Eric-Emmanuel Schmitt hat wieder einen Theatercoup gelandet, ein faszinierendes und funkelndes Vexierspiel: Zwei Personen liefern sich einen erbitterten Schlagabtausch. Mit überraschenden Wendungen kippen die Situationen ständig um und münden in neue Konstellationen.
Tickets

31.01.
Donnerstag
19.30

Der Vorverkauf für den Monat April beginnt am 23. Januar 2019.

************************************************

Newsletter