AKTUELLES

Hinweis für Veranstaltungen am 16.02.

Zugang-Theater-im-PalaisAm 16.02. 2016 ist der Zugang zum Palais am Festungsgraben nur über die Dorotheenstraße 5 möglich. Bitte nutzen Sie das Parkhaus in der Dorotheenstraße oder Parkplätze in Richtung Friedrichstraße.

Bitte beachten Sie, dass auf Grund eines Staatsbesuches im Deutschen Historischen Museums, keine Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Theaters erreichbar sein werden und mit weiträumigen Absperrungen im Bereich des DHM zu rechnen ist.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Besucherservice unter der 030 – 201 10 693 und service@theater-im-palais.de

ZEIT-Debatte

ZEIT-Debatten-Abend für Berliner Schüler und Schülerinnen

Der Berlin Debating Union e.V. und das THEATER IM PALAIS laden am 01. Februar 2016 um 16 Uhr zum ZEIT-Debatten-Schüler*Innenabend als Initialveranstaltung eines Gemeinschaftsprojekts zur Förderung der Debattenkultur an Berliner Schulen ein. Das Projekt richtet sich an interessierte Berliner Lernende ab der Klassenstufe 10 und Lehrende gleichermaßen.

Neben einer Showdebatte von jungen Studierenden bietet dieser Abend einen spannenden und unterhaltsamen Einblick in die Logik von Argumenten und Möglichkeiten der strategischen Kommunikation.

Das Thema der Debatte für diesen Abend lautet: Die EU in der Krise. Scheitert das Projekt der Europäischen Union an einer gerechten Verteilung geflüchteter Menschen auf die Mitgliedstaaten?

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter folgendem Link an: http://goo.gl/forms/juXI1mnGng oder unter turniere@debating.de an.

Berlin sagt Danke

Berlin sagt Danke!

Unter dem Motto #helfernhelfen vergibt das THEATER IM PALAIS in der gesamten Spielzeit 15/16 Karten an Berliner Flüchtlingshelfer. Freiwillige, Mitarbeiter von Hilfsorganisationen und Institutionen können ausgewählte Veranstaltungen unseres Theaters kostenlos und in Begleitung besuchen.

Mit der Aktion reagierten wir bereits im Spätsommer 2015 auf die enormen Leistungen all jener Berlinerinnen und Berliner, die seit Monaten den in Berlin eintreffenden Menschen helfen. „Uns war schnell klar, dass wir den Flüchtlingen am besten helfen können, indem wir den Helfern helfen neue Kraft zu schöpfen“ – erklärt die Intendantin des Theater im Palais, Gabriele Streichhahn.

Umso mehr freuen wir uns, dass nun über 80 Berliner Institutionen, wie Tierpark, Deutsches Historisches Museum oder Zitadelle Spandau – als Dankeschön an alle Berlinerinnen und Berliner, die Flüchtlingen helfen, in unserer Stadt anzukommen, am 31. Januar ihre Türen öffen.

Alle Details zu unserer Spielzeit-Aktion finden Sie hier: Helfern helfen

Alle Details zum Aktionstag finden Sie hier: Berlin sagt Danke!

Unser Programm am Aktionstag:

So,
31.01.
11:00
IM PALAIS
Autorengespräch mit Manfred Karge
Nach der Übung all der Jahre
Moderation: Herrmann Wündrich (Berliner Ensemble)
So,
31.01.
16:00
BERLINER GESCHICHTEN
Das Schloss. Ein Gespenst packt aus
Ein Feature von Barbara Abend
Affäre Spittelmarkt - Regisseur Philippe Besson

Philippe Besson inszeniert Affäre Spittelmarkt

Das THEATER IM PALAIS beauftragt Philippe Besson mit der Inszenierung der Frühjahrsproduktion – Affäre Spittelmarkt. Die Fassung wurde eigens für das berlinische Salontheater nach Eugène Labiche erstellt und kommt am 19. März 2016 anlässlich des 25. Theaterjubiläums als Uraufführung zur Premiere.

Für Besson, der aktuell mit seiner Schwester Katharina Thalbach und seinem Bruder Pierre Besson in Roter Hahn im Biberpelz spielt, stehen Geschichten im Mittelpunkt, starke Geschichten, die die Zuschauer ihre Probleme im Theater selbst erfahren lassen, die aufmachen und unkompliziert sind. Seine Inszenierungen sind unterhaltsam, witzig, zuweilen grell, unverklemmt, poetisch und oft berührend.

Das Richtige Leben

Das Richtige Leben – Film-Voraufführung

Freitag, 08. Januar 20.00
DAS RICHTIGE LEBEN
Karten 5 – 10 Euro

DAS RICHTIGE LEBEN – Trailer from Andrej-Johannes Thieme on Vimeo.

Ein Dorf an der deutsch-tschechischen Grenze. Erzählt wird die Liebesgeschichte von TOMMY (19) aus sozial schwachen Verhältnissen und JULIA (18) aus begütertem Elternhaus. Julia wird von Tommy unerwartet schwanger. Gegen den Willen ihrer Eltern entscheiden sich die beiden für das Kind…

Film-Voraufführung und Publikumsgespräch von und mit Robert Heber sowie u.a. Jens-Uwe Bogadtke
Eine Produktion der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF & BB Entertainment GmbH

Wir Berliner! Prominente über Prominente

Wir Berliner! Prominente über Prominente – Buchpräsentation

Buchpräsentation: Dienstag 17. November um 20 Uhr – Karten 10 Euro

Irene Bazinger und Peter Raue lesen mit ihren Autoren-Gästen Erzählungen über Berliner Prominente.

Die Journalistin Irene Bazinger und der renommierte Kunstanwalt Peter Raue haben prominente Lokalpatrioten über deren liebste Berliner schreiben lassen. Herausgekommen sind überraschende und originelle Wahlverwandschaften, ein Reigen besonderer Berliner Köpfe aus Politik, Wissenschaft und Kultur.

Buchpräsentation: Wir Berliner! Prominente über ProminenteMit:

  • Maren Kroymann über Inge Meysel
  • Maria Sommer über Rahel Varnhagen
  • Irene Bazinger über den Eisbären Knut
  • Volker Ludwig über Erich Kästner
  • Peter Raue über James Simon

Dauer der Veranstaltung: 90 Minuten – Im Anschluss besteht die Möglichkeit signierte Exemplare des Buchs zu erwerben.

Marion-Van-de-Kamp

Zum 90. Geburtstag der Schauspielerin Marion van de Kamp

Marion van de Kamp sagte einmal über das Theater im Palais: „Ich bin glücklich hier. Das erste Mal erlebe ich, trotz aller Auseinandersetzungen, ein homogenes Ensemble. Es ist die Insel, auf der ich leben kann.“ Marion prägte unser Haus durch ihre Strahlkraft und die Energie, die Sie in Inszenierungen wie, Effi Briest, Einmalhunderttausend Thaler und Jakob der Lügner auf unsere Bühne brachte.

Marion von de Kamp ist gebürtige Wuppertalerin und hatte ihre frühen Engagements in Dresden, Meiningen, Görlitz, Plauen, Schwerin und Leipzig. 1953 wurde sie Ansagerin und Mitglied des ersten DDR-Fernsehensembles und spielte in vielen DEFA- und Fernsehfilmen. Es folgten 35 Jahre Volksbühne – in turbulenter Wendezeit war sie Mitglied der Intendanz.

Wir gratulieren unserer langjährigen Kollegin und einer der Mitbegründerin des Theater im Palais, Marion van de Kamp, zu ihrem 90. Geburtstag. Auf dass Sie uns noch lang erhalten bleibt!

 

Premierenfeier und Podiumsdiskussion zum Thema Gewaltprävention im Amateurfußball mit Ralph Gunesch, Georg Carstens, Robert Dost, Bernd Schultz und Gerd Liesegang

Premiere: Final Countdown – Ein Fußballstück

Der Berliner Fußball-Verband und das THEATER IM PALAIS präsentierten am 22. Oktober mit der Inszenierung FINAL COUNTDOWN ein Gemeinschaftsprojekt mit der Landeskommission Berlin gegen Gewalt.

Die Inszenierung richtet sich an Fußballvereine und geht nach dem Auftakt im THEATER IM PALAIS auf eine Gastspieltour zu regionalen und überregionalen Vereinen.

Im Rahmen der Premiere moderierte Robert Dost ein Podium mit Bernd Schultz (Präsident des Berliner Fußball-Verband), Gerd Liesegang (Vizepräsident des Berliner Fußball-Verband) Ralph Gunesch (Bundesligaprofi), Georg Carstens (Regisseur, zweite reihe) zum Thema Gewaltprävention.

Folgen Sie uns:

facebooktwitteryoutubetumblrfacebooktwitteryoutubetumblr

Newsletter

Berliner Geschichten

HELFERN HELFEN

Wir laden Berliner Flüchtlingshelfer ein!

Helfer auf unserer Besucherliste:

Sie helfen Flüchtlingen und sind noch nicht auf der Liste? Melden Sie sich gleich bei uns an und besuchen Sie unser Theater mit einer Begleitung. Wir laden Sie ein!

Informationen zur Aktion: HIER.

Das pfeifen die Spatzen vom Dach:

Das sagen unsere Besucher:

facebooktwittertumblrfacebooktwittertumblr