AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
BIRGIT WIEHE
15. September 2019, 14.00 Uhr
DER BUDDHA VOM ALEXANDERPLATZ
GASTSPIEL
Blanche Kommerell
Wolfgang Bender
Theodor Fontane - Und fremd war er auch in seiner Zärtlichkeit
Gelacht, geweint:
Fontane
KROLLS ETABLISSEMENT - EINE BERLINER LEGENDE
FONTANE: ALLES UNSINN! DIE FRAGE BLEIBT!
DEUTSCHLAND. EIN WINTERMÄRCHEN
GASTSPIEL
Georg Stephan spielt Heinrich Heine
GASTSPIEL
HERZENSLIEDER
Uschi Brüning und Stephan König
TANZ AUF DEM VULKAN
GASTSPIEL
Buchpremiere
Bastienne Voss
Grünauge sieht Dich





1. Oktober, 19.30 Uhr
FONTANE: ALLES UNSINN! DIE FRAGE BLEIBT!
Fontane NachLESEN
EFFI BRIEST
DAS PFLICHTMANDAT
PREMIERE
11. Oktober 2019, 19.30 Uhr
GEORG KREISLER: UNHEILBAR GESUND
GASTSPIEL
FONTANE - der preußische Europäer
Das THEATER IM PALAIS unterwegs
in der Berliner Vertretung in Brüssel
FONTANE:
ALLES UNSINN! DIE FRAGE BLEIBT
16. Oktober 2019, 19.30 Uhr
MASCHA KALÉKO
Die Nachtigall in meinem Garten schweigt ...
Das THEATER IM PALAIS unterwegs
im Atelier Marcel Hastir in Brüssel
GELACHT,GEWEINT: FONTANE
17. und 18. Oktober 2019, 19.30 Uhr
CABARET GRÖSSENWAHN
GASTSPIEL
LENZ
Eine Klangwanderung mit Georg Büchner
DER BUDDHA VOM ALEXANDERPLATZ
FONTANE NACHLESEN
UNTERM BIRNBAUM
Eric-Emmanuel Schmitt
KLEINE EHEVERBRECHEN
berliner LESEZEICHEN 11







Ein Mann von Gestern: ERNEST HEMINGWAY
Sonntag 27. Oktober um 16.00 Uhr
Alfred Henschke genannt KLABUND - ICK BAUMLE MIT DE BEENE
BERLINER GESCHICHTEN
Arrow
Arrow
Slider

14.09.
Samstag
19.30

AFFÄRE SPITTELMARKT
Komödie von Eugène Labiche
Besson | Falkenau (p)| Henning || Streichhahn | Bogadtke | Hörnke | Spengler


Zwei Absolventen des berühmten Berliner Grauen Klosters, inzwischen respektable Bürger, erleben nach einem Alumnitreffen ein böses Erwachen. Denn nach dem feuchtfröhlichen Wiedersehen finden sich die unbescholtenen Herren aus den besten Kreisen in einen Kriminalfall verwickelt.
14.09.2019 | Tickets | Diese Vorstellung muss leider entfallen.

18.09.
Mittwoch
19.30

BERLINER GESCHICHTEN
DER BUDDHA VOM ALEXANDERPLATZ

Ernst Gennat - Berlins weltberühmter Kriminalkommissar
Barbara Abend | Ute Falkenau (p) ||
Es lesen und spielen 
Gabriele Streichhahn und Carl Martin Spengler.


"Na, nu erzähl'n Se mal, Ihnen wird viel wohler sein, wenn Se sich ausjesprochen haben".  So begann die unumstrittene Nummer 1 der Kriminalkommissare in den 20er und 30er Jahren in Berlin die Verhöre und die Lösung seiner Fälle: Ernst Gennat, genannt der Dicke oder der Buddha vom Alexanderplatz.
Tickets

19.09.
Donnerstag
19.30

GASTSPIEL
Theodor Fontane - Und fremd war er auch in seiner Zärtlichkeit

Effi Briest und die Anderen. Fontanes Frauengestalten, Briefe an Emilie, Balladen und Gedichte.
Zusammengestellt und gesprochen von
Blanche Kommerell und Juliana von Moock
Musik: Wolfgang Bender (Violine)

 

Im Mittelpunkt des Abends steht der Roman EFFI BRIEST. Er erschien 1894:
Ja, Effi! Alle Leute sympathisieren mit ihr, und einige gehen so weit, im Gegensatze dazu, den Mann als einen-alten Ekel-zu bezeichnen... (Fontane 1895).
Zu Ausschnitten aus dem Roman, den Thomas Mann zu den wichtigsten Romanen seiner Zeit zählte, werden Ehebriefe und Gedichte für seine Frau gelesen und Hintergründe der Effi- Figur. Theaterkritiken aus Berlin und zwei seiner berühmten Balladen bestimmen den zweiten Teil des Abends.
Tickets

20.09.
Freitag
19.30

21.09.
Samstag
19.30

Gelacht, geweint: FONTANE
Buch und Regie: Annette Klare
Mit Gabriele Streichhahn, Jens-Uwe Bogadtke,
Carl Martin Spengler und Ute Falkenau am Klavier


Skurrile, komische, bittre und aufwühlende Geschichten von Theodor Fontane 
20.09. | Tickets
21.09. | Tickets



 

Der Vorverkauf für den Monat November sowie für ausgewählte Vorstellungen im Dezember hat begonnen!

 

Newsletter