LIEBE THEATERFAMILIE!

Damit uns allen nicht die Decke auf den Kopf fällt, möchten wir Euch motivieren unseren Slider mit Gedanken, Bildern, Texten zum Thema oder Alltag zu füllen.
Daniel und Ralf haben schon einmal angefangen und freuen sich auf Eure kreativen Ideen, die aufgearbeitet und sodann an dieser Stelle veröffentlicht werden.

Daniels E-Mail lautet: kommunikation@theater-im-palais.de

Arrow
Arrow
Slider

LIEBE GÄSTE!

In Verantwortung für Sie und uns werden wir ab sofort unseren Spielbetrieb bis auf weiteres einstellen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu hemmen, das Gesundheitssystem vor massiven Belastungen zu bewahren und besonders gefährdete Menschen vor Ansteckung zu schützen.

Die Rückabwicklung über bei reservix erworbene Karten hat begonnen. Die Gäste, die ihre Karten bei uns gekauft haben, werden persönlich über die Verfahrensweise informiert.

Und wir bitten alle um ein bisschen Geduld!

AKTUELLE INFORMATIONEN ZUM KARTENVORVERKAUF!

Bitte richten Sie Ihre Kartenwünsche bis auf Weiteres an kbb@theater-im-palais.de oder nutzen Sie den Anrufbeantworter unter der Nummer 030 20 10 693 oder buchen Sie über reservix.

Wir bitten um Verständnis und freuen uns auf ein Wiedersehen in unserem Theater!

Ihr Team vom Besucherservice

DANKESCHÖN!

In den vergangenen Tagen haben viele unserer Gäste und Freunde an uns gedacht, uns Mut zugesprochen und uns Hilfe angeboten. Auch kamen viele Glückwünsche zu unserem 29. Theater-Geburtstag! Danke.
Viele von Ihnen haben uns bereits finanziell unterstützt, indem sie die Kosten für ihre bereits gekauften Theaterkarten einfach in eine Spende umgewandelt haben. Das hat uns sehr gefreut und berührt. Auch direkte Spenden wurden angeboten. All Ihnen Danke!
Auf solche Hilfe sind wir angewiesen, denn Sie zeigen uns, dass wir für Sie wichtig sind! Es steht jedem frei, sich dem anzuschließen.

Bitte bleiben Sie gesund und uns verbunden!

Im Namen des ganzen Teams

Ihre

Gabriele Streichhahn

Unsere nächste Premiere

EIN MORDS-SONNTAG
(Un dimanche à tuer)
Eine kriminelle Komödie von Jack Jaquine
Deutsch von Herbert Kreppel
Inszenierung: Annette Klare
Dramaturgie: Ilse Nickel
Mit Gundula Köster, Gabriele Streichhahn, Carl Martin Spengler

Zwei Schwestern locken mit einem anonymen Brief einen Kriminalkommissar in ihr Haus: das hat komische und groteske Folgen! Erleben Sie eine Achterbahnfahrt verblüffender und witziger Überraschungen!

Der Vorverkauf für den Monat MAI 2020
hat begonnen.

 

Newsletter