Lade Veranstaltungen
zurück
Mit
DIETER GRING
SEBASTIAN SCHMIDT (Flöte)
Von
DIETER GRING
Regie
FRANK-LORENZ ENGEL
Bühne
HANS WINKLER
Foto
BRÜDER GRIMM FESTSPIELE HANAU
Die nächsten Aufführungen

ICH HÖLDERLIN (Szenische Lesung mit Dieter Gring)

Wie kaum ein anderer hat Friedrich Hölderlin die deutsche Sprache bereichert und Kunst und Literatur so herausgefordert. Anlässlich seines 250. Geburtstages nahm der ehemalige Festspielleiter Dieter Gring, der 2018 als „Boanlkramer“ im BRANDNER KASPAR den Darstellerpreis gewann, die Herausforderung an. In einem Einpersonenstück zeichnet er Hölderlins von Extremen geprägte, tragische Lebensgeschichte in der Zeit der größten kulturellen und politischen Umbrüche nach und zeigt, wie mit Hölderlin die Literatur ihren Weg in die Moderne fand. Die szenische Lesung von und mit Dieter Gring wird von Sebastian Schmidt auf der Flöte begleitet.
„Dieter Gring gelingt es in den 90 Minuten, die Charakterzüge und verschiedenen Gemüts- und Geisteszustände Hölderlins herauszuarbeiten.“ (Hanauer Anzeiger)
„Mit großer Leidenschaft und Emotion greift Gring in der szenischen Lesung Hölderlins Zerrissenheit auf und lässt ihn auf der (…) Bühne lebendig werden.“ (Gelnhäuser Neue Zeitung)