Lade Veranstaltungen
Besetzung
NADINE ASSMANN
JESSE GARON
Regie
JENS HEUWINKEL
Produktion
KOLLEKTIV BARNAY
Nach dem Drehbuch von Fred Breinersdorfer und in einer Theaterfassung von Jens Heuwinkel
Moderation und Musik
ALINA GAUSE
CARL MARTIN SPENGLER
UTE FALKENAU (Piano)
Die nächsten Aufführungen

09.06. | So | 16:00

Tickets

SOPHIE SCHOLL – DIE LETZTEN TAGE

In einer Gesellschaft, in der Recht nicht gleich Gerechtigkeit ist, steht eine junge Frau für ihre Ideale ein.
Sophie Scholl ist die wohl bekannteste Gegnerin des Nationalsozialismus. Zusammen mit ihrem Bruder Hans Scholl gehörte sie der Widerstandsgruppe „Die Weiße Rose“ in München an, wurde verhaftet, zum Tode verurteilt und hingerichtet.
Jens Heuwinkels Fassung konzentriert sich auf die Verhöre zwischen Sophie Scholl und dem Sonderermittler der Gestapo, Robert Mohr. Es ist ein Katz- und Maus Spiel, bei dem die Gesprächspartner um ihre jeweilige Wahrheit ringen.

Die szenische Lesung ist Teil unseres Gala-Abschlusses. Durch die Veranstaltung führen Alina Gause und Carl Martin Spengler, am Klavier hören Sie Ute Falkenau.